fbpx

Was gibt es besseres, als einen kalten Tag mit einer warmen Suppe zu enden?
Dieses wärmende Gefühl im Bauch und doch nicht mit schwerem Magen ins Bett gehen? Ich liebe das! Sobald es draußen etwas kälter wird, probiere ich mich so richtig aus. Einfach auf den Markt gehen, Gemüse der Saison kaufen und alles in einen Topf schmeißen. Dabei entstand dann schließlich auch dieses Rezept!

Anleitung

  1. Lauchzwiebel & Ingwer waschen und in Scheiben schneiden. Mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Etwas Kümmel dazu geben.
  2. Karotten, Kartoffel & Wurzelgemüse schälen und und klein schneiden. Alles zusammen in den Topf und ca 5 min leicht andünsten.
  3. Die Gemüsebrühe drauf geben und alles für 15 min gut aufkochen lassen.
  4. Orange auspressen und in den Topf geben. Anschließend mit den Gewürzen abschmecken.
  5. Alles pürieren und ca. 50 ml Pflanzenmilch dazu geben. Ich bevorzuge Mandel- oder Hafermilch. Hier kannst du dich aber ausprobieren.
  6. Alles nochmal für 5 min auf kleinster Stufe köcheln lassen.
  7. Anrichten und wer mag mit Kürbiskernöl beträufeln. 

Lasst es euch schmecken!